Eine durchdachte Social-Media-Strategie kann einen treuen Kundenstamm aufbauen und damit das Wachstum Ihres Unternehmens fördern. Doch genau wie die Modetrends ändern sich auch die Methoden zum Aufbau einer Online-Community im Laufe der Jahre. Deshalb ist es wichtig, die neuesten und effektivsten Methoden zu verfolgen, um Ihre Zielgruppe für sich zu gewinnen. Algorithmen, Wettbewerbe, Influencer, Storytelling, Inhalte. Heute erfahren Sie alles über die Techniken, die sich als erfolgreich erwiesen haben, wenn es darum geht, Ihre Reichweite in den sozialen Medien zu vergrößern.


Werfen wir einen Blick auf die Social-Media-Trends, die Unternehmen im Jahr 2021 zum Wachstum verholfen haben:

1. Storytelling und soziale Netzwerke

Storytelling ist so etwas wie eine Geheimwaffe, wenn es um soziale Medien geht, insbesondere auf YouTube. Einige der berühmtesten amerikanischen YouTuber beherrschen die Kunst des Geschichtenerzählens hervorragend, was die Zahl ihrer Aufrufe und Abonnenten sofort erhöht hat!

Haben Sie schon einmal vom “Story Circle” gehört?
Dan Harmon, der Schöpfer der beliebten Fernsehserien “Rick and Morty” und “Community”, hat diese Technik entwickelt, die üblicherweise durch einen Kreis mit 8 Schritten dargestellt wird.

So funktioniert der Story Circle:

Wie Dan Harmon erklärt, ist es notwendig, dass Ihre Figur diese 8 Schritte durchläuft oder besser gesagt durchlaufen lässt, um ein Szenario zu schaffen, das Ihre Zuschauer nicht verpassen wollen.

Schritt für Schritt:

🔹Schritt 1: Denken Sie sich eine glaubwürdige Figur aus. Sie befinden sich in ihrer Komfortzone.

🔹Schritt 2: Diese Figur muss bestimmte Bedürfnisse, Träume, Wünsche oder Ziele haben.

🔹Schritt 3: Sie begibt sich dann in eine ungewohnte Situation und versucht, ihre Träume oder Ziele zu erreichen.

🔹Schritt 4: Die Herausforderungen beginnen, da sich die Figur an diese neue Situation anpassen muss.

🔹Schritt 5: Die Figur erreicht ihr Ziel…

🔹Schritt 6: …muss aber einen hohen Preis dafür zahlen,…

🔹Schritt 7: …was sie wieder in ihre Komfortzone zurückkehren lässt.

🔹Schritt 8: Der Charakter hat sich jedoch tiefgreifend verändert.

💡 Interessieren Sie sich für dieses Thema? Dan Harmon erklärt die Logik des Story Circle in diesem Video genauer:

Quelle: Adult Swim

Behalten Sie diese Strategie im Hinterkopf, wenn Sie Inhalte erstellen. Natürlich sind Ihre Inhalte vielleicht nicht so ähnlich wie eine Science-Fiction-Zeichentrickserie für Erwachsene, aber die Höhen und Tiefen der Protagonisten sowie die Herausforderungen, denen sie sich stellen müssen, können hilfreich sein, wenn Sie versuchen, ansprechende Inhalte zu erstellen.

Denken Sie, dass Storytelling keine Strategie ist, die Sie verfolgen wollen?

Entwickeln Sie seit Monaten oder sogar Jahren ein Produkt, und jetzt ist es endlich an der Zeit, es auf den Markt zu bringen? Erzählen Sie Ihre Geschichte!

Sind Sie neu im E-Commerce, nachdem Sie einen massiven Rückschlag oder eine Veränderung erlebt haben? Was wäre, wenn genau das die Stärke Ihres Unternehmens wäre?

Storytelling könnte genau das Richtige sein und Ihnen helfen, eine starke Verbindung zu Ihren Anhängern und potenziellen Kunden in den sozialen Medien aufzubauen.

2. Benutzergenerierte Inhalte


UGC, die Abkürzung für User-Generated Content (nutzergenerierte Inhalte), gewinnt im Bereich des Social Media Marketing immer mehr an Bedeutung. Manche gehen sogar davon aus, dass diese Strategie die Zukunft des Erfolgs in den sozialen Medien sein könnte.

Wenn Ihre Follower Ihre Inhalte kommentieren oder sogar teilen, erscheint dieses Feedback als authentischerer Inhalt.

Laut der Social-Content-Marketing-Plattform stackla beeinflussen Inhalte, die von anderen Nutzern erstellt wurden, 80 % der Verbraucher in ihrer Kaufentscheidung.

Junghirsch Redaktion

Warum ist das so, werden Sie sich fragen?

Offensichtlich wegen der Authentizität der Inhalte. Niemand wurde dafür bezahlt, Ihre Produkte, Ihre Marke oder Ihren Online-Shop zu loben!

Kundenrezensionen sind in der Tat auch nutzergenerierte Inhalte.

Möchten Sie mehr über nutzergenerierte Inhalte erfahren?
Buchen Sie ein professionelles Online-Coaching bei der Junghirsch Online GmbH!

3. Lassen Sie Ihre Community zu Ihnen kommen

Bringen Sie Ihre Community dazu, zu Ihnen zu kommen

Bewegen Sie sich in einem Nieschen-Business

Was meinen wir mit Nische? Um sich von anderen Online-Geschäften abzuheben, empfehlen wir Ihnen, keine Produkte anzubieten, die “Mainstream” sind oder bereits von Konkurrenten überverkauft werden.

Idealerweise verfeinern Sie Ihr Angebot so, dass Sie eine Nische auf Ihrem Markt bilden.

Auf diese Weise wird es für Sie viel einfacher sein, Ihre Community zu vergrößern, da die Follower (und potenziellen Kunden) zu Ihnen kommen werden.

Auch hier sind es wieder Ihre Kreativität und Einzigartigkeit, die Sie in den sozialen Medien hervorheben werden.

Junghirsch Redaktion

Beispiel:

Nehmen wir an, Sie verkaufen Haustierbedarf und -zubehör. Vielleicht möchten Sie sich auf eine bestimmte Art von Haustieren konzentrieren, z. B. Hunde. Wenn Sie einen Schritt weiter gehen, könnten Sie sich auf eine Hunderasse (z. B. Französische Bulldogge) konzentrieren. Wenn Sie großartige Inhalte rund um diese Rasse produzieren, werden Bulldoggen-Liebhaber Sie finden!

Wenn Sie bereits einzigartige Produkte in einem Nischenmarkt verkaufen, achten Sie darauf, dass Ihr Angebot nicht zu breit gefächert ist und dass es konsistent bleibt.

Hüten Sie sich vor dem Risiko, den Zweck und die Identität Ihrer Marke zu verlieren, wenn Sie versuchen, Ihren Kunden immer mehr Produkte anzubieten.

Sie wollen auch für Ihr Unternehmen eine aktive Community? Buchen Sie unser Social-Media Paket!

Leave a comment