Wenn Sie ein Kleinunternehmer sind, der bei Großhändlern einkauft und an Endverbraucher verkauft, sind Sie mit Sicherheit schon auf Konkurrenten gestoßen, die die gleichen Produkte wie Sie verkaufen. Auch wenn es Ihnen (noch) gut geht, müssen Sie sich fragen, was Sie tun können, um sich von diesen Konkurrenten, die die gleichen Produkte wie Sie verkaufen, abzuheben.
Einige dieser Konkurrenten haben den Vorteil, auf beliebten Marktplätzen wie Amazon und eBay zu verkaufen. Andere sind Ihnen vielleicht beim Design oder beim Preis überlegen. Wie können Sie sich also mit Ihrem Shop von der Konkurrenz abheben? Der Schlüssel liegt darin, sich die spezifischen Elemente anzusehen, die einen Shop von anderen unterscheiden können.

Einige Punkte, bei denen Sie sich wirklich abheben können, sind:

Schauen wir uns einige dieser Punkte im Detail an…

Preisgestaltung und Menge

Auch wenn dies ziemlich offensichtlich erscheinen mag, lohnt es sich, hier einige Preisanpassungen in Betracht zu ziehen. Niedrigere oder rabattierte Preise sind immer ein guter Weg, um den Umsatz zu steigern, aber diese Strategie ist auf lange Sicht möglicherweise nicht nachhaltig. Werfen wir einen Blick auf einige Preisstrategien für Unternehmen, die die gleichen Produkte wie ihre Wettbewerber verkaufen:

Niedrigere Preise, um den Markt zu durchdringen
Auch dieser Ratschlag basiert auf der Tatsache, dass Sie die gleichen Produkte wie Ihre Konkurrenten verkaufen. Daher ist die Strategie der wettbewerbsorientierten Preisgestaltung wahrscheinlich für viele Geschäfte sinnvoll. Sie wollen weder zu hoch noch zu niedrig ansetzen, was Ihre Konkurrenten tun, also ist es durchaus sinnvoll, innerhalb einer bestimmten Spanne zu bleiben.

Wenn Sie jedoch gerade ein neues Geschäft eröffnen, sollten Sie mit niedrigeren Preisen als Ihre Konkurrenten beginnen. Wie wir bereits erwähnt haben, werden Sie das nicht ewig durchhalten können… und genau das ist der Punkt.

Wenn Sie neu im Geschäft sind, wollen Sie einen starken ersten Eindruck hinterlassen und sich in die Köpfe Ihrer Kunden einprägen. Wenn sie ein- oder zweimal bei Ihnen gekauft haben und eine gute Erfahrung gemacht haben, werden sie beim nächsten Mal vielleicht direkt zu Ihrem Shop gehen, anstatt eine Suchmaschine zu benutzen, um den besten Anbieter zu finden.

Bündelpreise


Bei der Bündelpreisgestaltung werden mehrere Produkte zusammen mit einem Rabatt verkauft. Dies eignet sich gut für Unternehmen, die ergänzende Produkte verkaufen, oder für Unternehmen, die in einer bestimmten Nische tätig sind.

Diese Strategie ist dem Up-Selling und insbesondere dem Cross-Selling sehr ähnlich. Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, klicken Sie auf den unten stehenden Link:

Empfohlene Lektüre: Umsatzsteigerung durch Upselling und Cross-Selling

Preisgestaltung im Abonnement
Wir haben dieses Thema auch in unserem Blog über Abonnementgeschäfte behandelt, aber die Grundidee ist ähnlich wie bei der Preisgestaltung von Paketen in dem Sinne, dass Sie einen Rabatt auf der Grundlage eines höheren Einkaufswertes gewähren.

Indem man den Kunden dazu bringt, in regelmäßigen Abständen (z. B. monatlich) einzukaufen, zahlt er weniger als bei einem einmaligen Kauf, während der Shop für diesen Zeitraum garantierte Einnahmen erhält. Dies ist auch eine gute Möglichkeit, Ihre Kunden an sich zu binden.

Rabatte auf große Mengen


Wenn es um die Menge geht, sollten Sie in Erwägung ziehen, ähnlich wie bei Alibaba (oder AliExpress) Rabatte für Großeinkäufe anzubieten. Dies ähnelt den Abonnementpreisen, mit dem Unterschied, dass alle Produkte auf einmal und nicht in regelmäßigen Abständen verschickt werden.

Bequemlichkeit


Viele Leute verkaufen Qualitätsprodukte online. Wenn Sie Ihren Shop bequemer machen als andere, ist das eine weitere Möglichkeit, sich von anderen abzuheben. Bequemlichkeit ist ein so weit gefasster Begriff, dass er in 100 verschiedene Richtungen gehen kann – was bedeutet er in diesem Zusammenhang?

Ein paar Beispiele wären, mehr Zahlungsmöglichkeiten anzubieten. Wenn Sie im Ausland verkaufen, sollten Sie herausfinden, welche Zahlungsoptionen dort bevorzugt werden, und Ihr Bestes tun, um sie für die jeweiligen Domains verfügbar zu machen.

Neben den Zahlungsoptionen können Sie auch den Standort Ihres Lagers hervorheben, um zu betonen, dass Sie schnelle Lieferzeiten haben.

Die Angabe des Standorts Ihres Lagers könnte auch den Absatz bei lokalen Kunden, die umweltbewusster sein wollen, fördern. Als grünes Unternehmen wahrgenommen zu werden, ist im Allgemeinen eine gute Sache, finden Sie nicht auch?

Weisen Sie auf Ihr Rückgaberecht hin, wenn dies eine der Stärken Ihres Geschäfts ist.

Junghirsch Redaktion

Wenn Sie eine Geld-zurück-Garantie anbieten, stellen Sie sicher, dass Ihre Besucher dies irgendwo auf der Homepage, der Produktseite und während der Kaufabwicklung sehen.

Wenn Sie Geschenkverpackungen anbieten, sollten Sie auch darauf hinweisen.

Geschenk

Wenn es um die Lieferung geht, lassen Sie Ihre Kunden wissen, dass eine Lieferung innerhalb eines Tages möglich ist. Wenn sie aber auch eine langsamere Lieferoption wählen können, um Geld zu sparen, sollten Sie auch dies klarstellen. Und wenn Sie den Service verschiedener Spediteure anbieten, sollten Sie dies ebenfalls bekannt geben. Generell lieben es die Verbraucher, viele Möglichkeiten zu haben, und da bilden die Versandoptionen keine Ausnahme.

Verkaufen Sie im Ausland? Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Website in mehreren Sprachen anbieten. Wenn Sie Ihre Produkte in den verschiedenen Landeswährungen anbieten, schaffen Sie auch Vertrauen auf neuen internationalen Märkten.

Es gibt unzählige Möglichkeiten, Ihren Besuchern zu zeigen, dass der Einkauf bei Ihnen bequemer ist als bei der Konkurrenz. Stellen Sie sicher, dass diese Informationen auf Ihrer Homepage und/oder Ihren Produktseiten gut sichtbar sind.

Übrigens: Wenn Sie hier sind, weil Sie darüber nachdenken, einen eigenen Online-Shop zu eröffnen, kontaktieren Sie uns jederzeit für ein unverbindliches Beratungsgespräch!

Kundenerfahrung / Service


Dieses Thema haben wir bereits im letzten Abschnitt angesprochen, aber sehen wir es uns noch einmal genauer an. Ähnlich wie bei der Bequemlichkeit möchten Sie, dass Ihre Kunden wissen, dass, wenn etwas schief geht, Ihr Kundendienstteam da sein wird, um ihnen zu helfen, das Problem so schnell und reibungslos wie möglich zu lösen.

Dinge können kaputt gehen, nicht richtig funktionieren, verspätet ankommen, usw. Jeder weiß, dass so etwas passieren kann, selbst bei den berühmtesten Marken.

Wenn Sie also stolz auf Ihr Kundenerlebnis sind, dann zeigen Sie, dass Sie für Ihre Kunden da sind. Vielleicht sollten Sie einen Chatbot einbauen, damit die Kunden wissen, dass sie jederzeit “jemanden” erreichen können.

Vielleicht können Sie einen Hinweis in die Seitenleiste einfügen, dass Sie sich innerhalb von 24 Stunden bei Kundenanfragen melden werden. Wenn Sie eine Telefonnummer für den Kundendienst haben, sollten Sie diese in Ihrer Navigationsleiste hervorheben. Wenn Sie Ihre Kontaktdaten an prominenter Stelle angeben, kann das auch sehr vertrauensbildend sein.

Nutzen Sie Vertrauensindikatoren zu Ihrem Vorteil


Apropos vertrauensbildend: Sie können viel für Ihre Website tun, um das Vertrauen neuer Kunden zu gewinnen.

Leider kann es vorkommen, dass negative Rückmeldungen in Ihren Kundenrezensionen auftauchen. Aber keine Angst! Wenn Sie die Situation richtig angehen, können Sie eine negative Erfahrung in eine positive Erkenntnis für Sie und – was vielleicht noch wichtiger ist – für Ihre potenziellen Kunden verwandeln.

Wenn es Ihnen gelingt, das Problem zeitnah zu lösen, werden die meisten Kunden sehr zufrieden sein. Zu wissen, dass sie Ihnen wichtig sind, auch nachdem sie die Ware bezahlt haben, kann für einen (potenziellen) Kunden die Welt bedeuten.

Das Wichtigste ist, dass Sie wissen, wie Sie auf negatives Feedback reagieren können.

Junghirsch Redaktion

Neben dem richtigen Umgang mit negativen Bewertungen haben Sie hoffentlich auch viele positive Bewertungen gesammelt.

All diese positiven Bewertungen können sich positiv auf die Platzierung Ihrer Website in den Suchmaschinen auswirken, da Bewertungen inzwischen Teil der Google-Ranking-Algorithmen sind. Darüber hinaus werden all die “neuen” und relevanten Schlüsselwörter, die durch einen konstanten Strom von Bewertungen zu Ihren Seiten hinzugefügt werden, auch aus SEO-Perspektive von Vorteil sein.

Ich persönlich habe bei meiner Kaufentscheidung auf jeden Fall die Bewertungen des Kundendienstes berücksichtigt. Es gibt den Kunden ein gutes Gefühl, wenn sie wissen, dass andere gute Erfahrungen mit Ihrem Unternehmen gemacht haben, vor allem, wenn etwas nicht so gelaufen ist wie geplant.

Shop-Bewertungen sind großartig für den Ruf Ihres Unternehmens, aber vergessen Sie nicht, dass Produktbewertungen die Qualität Ihrer Produktlinie unterstreichen. Sowohl Shop- als auch Produktbewertungen sind in der heutigen E-Commerce-Welt durchaus wichtig.

Neben Bewertungen können Sie auch andere Vertrauensindikatoren direkt auf Ihrer Website platzieren. Ein Gütesiegel kann dazu beitragen, das Image Ihres Unternehmens als vertrauenswürdig zu gestalten. Auch hier werden Sie Ihre Kunden nicht unbedingt mit Stil oder Preisen überzeugen. Beim Online-Shopping ist Vertrauen jedoch immer ein Muss.

Was macht ein Trustmark vertrauenswürdig Whitepaper
Markenbildung und Marketing
Sie verkaufen vielleicht die gleichen Baseballmützen wie der nächste Laden, aber Ihr Markenimage kann Ihre Kunden davon überzeugen, dass Sie der bessere Laden sind.

Wenn Sie Hip-Hop-Kleidung verkaufen, dann sollten Ihre Website, Ihre Modelle und Ihre Produktbeschreibungen dies widerspiegeln.

Wenn Sie hochwertige Zigarren verkaufen, versuchen Sie, Ihre Kunden durch Ihre Werbung und Ihr gesamtes Marketing auf einer emotionalen und ästhetischen Ebene anzusprechen.

Marketing und Markenbildung

Apropos Ästhetik: Sie sollten sich auf jeden Fall auch Gedanken über das Aussehen und die Atmosphäre Ihrer Website machen. Dazu gehören die Schriftarten, die Sprache/der Tonfall, die Bilder und die allgemeine Ausstrahlung Ihres Online-Shops. Auch Ihr Firmenlogo ist sehr wichtig, wenn Sie versuchen, Ihren Online-Shop zu differenzieren. Am Ende des Tages unterstützt Sie bei der kompletten Umsetzung maßgeblich das Junghirsch Team. Vom Konzept bis hin zum Aufbau als auch ein ansprechendes Design erhalten Sie alles von uns.

Darüber hinaus kann etwas so Einfaches wie die Änderung Ihrer Verpackung tatsächlich eine große Wirkung haben. Wenn man bedenkt, dass Unboxing-Videos so populär geworden sind, besteht kein Zweifel daran, dass die Verpackung leicht als ein Element Ihres Markenimages einbezogen werden kann.

Erstellen Sie eine Kunden-Persona, die Ihnen bei Ihren Markenentscheidungen hilft


Sie sollten eine Beschreibung Ihres typischen oder idealen Kunden (auch Customer Persona genannt) erstellen. Dazu gehören grundlegende Angaben wie Alter und Geschlecht, aber auch die Grundwerte, die Einkaufsgewohnheiten, das Einkommen, der Musikgeschmack, die Ängste und die Wünsche.

Dies wird Ihnen helfen, in Ihrer Werbung eine Verbindung zu ihnen herzustellen und sich bei der Erstellung Ihrer bezahlten und organischen Social-Media-Kampagnen auf sie zu konzentrieren.

Produktbeschreibungen


Sie denken vielleicht, dass Produktbeschreibungen nicht sehr wichtig sind. Sie könnten einfach irgendeinen Text von der Website des Herstellers kopieren und einfügen, weil die Leute ihn sowieso nicht wirklich lesen, oder?

Falsch gedacht! Auch wenn sie ihn nicht wirklich lesen, “liest” Google Ihre Website im Wesentlichen während seiner “Crawls”. Wenn Sie Ihre eigenen Texte bereitstellen, sieht Google sie als Originalinhalte an, was Ihnen bei der Platzierung in den Suchergebnissen hilft.

Neben dem SEO-Vorteil nehmen sich einige Leute die Zeit, den Text zu lesen. Ähnlich wie beim Branding ist dies eine Gelegenheit, den Kern Ihrer Kundengruppe anzusprechen. Verwenden Sie die Sprache, die Ihre Kunden verwenden, und nutzen Sie die Gelegenheit, die Identität Ihrer Marke zu zeigen.

Junghirsch Redaktion

Fazit


Wenn Sie ein beliebtes Produkt verkaufen, besteht die Möglichkeit, dass jemand anderes es auch verkauft. Es ist wichtig, sich auf die richtigen Aspekte zu konzentrieren, mit denen Sie sich von der Konkurrenz abheben können, vor allem, wenn diese die gleichen (oder ähnliche) Produkte anbietet. Güte als auch Bewertungssiegel können bei einigen dieser Aspekte sehr hilfreich sein. Wenn Sie beispielsweise auf Ihren Kundenservice stolz sind, kann ein Bewertungssystem dazu beitragen, dass sich das herumspricht.

Sie wollen sich von der Konkurenz abheben? Kommen Sie in den Genuss eines Junghirsch Onlineshops!

Leave a comment